Tim Hartmann zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der SHS - Stahl-Holding-Saar sowie zum Vorsitzenden des Vorstandes von Dillinger und Saarstahl bestellt – Weitere Personalentscheidungen getroffen

09.03.2018

Copyright: Guido Werner Copyright: Guido Werner

(Pressemitteilung, SHS - Stahl-Holding-Saar, Dillinger, Saarstahl)

Nach der Ankündigung von Dr. Michael Müller (63) und Fred Metzken (62) Anfang
Februar, sich zum 31. August 2018 aus dem operativen Geschäft zurückziehen, haben die Aufsichtsratsgremien der SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co KGaA (SHS), der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger), der DHS – Dillinger Hütte Saarstahl AG (DHS) sowie der Saarstahl AG in ihren jeweiligen Sitzungen am 8. und 9. März über die Nachfolge beraten und die entsprechenden Beschlüsse gefasst.

Auf der Ebene der SHS wurde Tim Hartmann (49) zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der SHS - Stahl-Holding-Saar mit Wirkung ab 1. September 2018 für die Dauer von 5 Jahren bestellt. Herr Hartmann übernimmt auch das Ressort Finanzen. Des Weiteren wurde die Wiederbestellung von Dr. Bernd Münnich und Peter Schweda als Mitglieder der Geschäftsführung mit Wirkung ab  1. Januar 2019 beschlossen.

Auf der Ebene von Dillinger und DHS wurde Tim Hartmann zum Vorsitzenden des Vorstandes von Dillinger und von DHS für eine Mandatsdauer von 5 Jahren mit Wirkung ab 1. September 2018 bestellt. Tim Hartmann übernimmt neben dem Vorsitz auch das Finanzressort im Vorstand von Dillinger.

Auf der Ebene von Saarstahl wurde Tim Hartmann zum Vorsitzenden des Vorstandes und Finanzvorstand für eine Mandatsdauer von 5 Jahren mit Wirkung ab 1. September 2018 bestellt.

Des Weiteren wurde bei Saarstahl Dr. Klaus Richter (57) als Mitglied des Vorstandes und Vertriebsvorstand für weitere 5 Jahre mit Wirkung ab 1. Oktober 2018 wiederbestellt.

„Der Aufsichtsrat der SHS dankt Dr. Michael Müller und Fred Metzken für ihre erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahren an der Spitze der SHS und spricht ihnen große Anerkennung und Wertschätzung aus für die wichtigen Weichenstellungen zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit der Saarländischen Stahlindustrie“ so Reinhard Störmer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der SHS. „Sie haben beide die SHS als operative Holding maßgeblich vorangetrieben und die Positionen von Dillinger und Saarstahl als Premiumhersteller auf ihren jeweiligen Märkten gestärkt.“

In seiner Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrates von Dillinger und Saarstahl dankt Dr. Michael Müller seinerseits Fred Metzken für sein langjähriges Engagement und unermüdliches Wirken zum Wohle der Unternehmen und ihrer Mitarbeiter. „Er hat in den vielen Jahren seiner Tätigkeit als Finanzvorstand und zuletzt als Sprecher des Vorstandes stets die finanzielle Stabilität der Unternehmen im Auge gehabt und gefestigt. Gleichzeitig hat er  Sorge dafür getragen, dass die Unternehmen nicht zuletzt mit der Umsetzung wichtiger strategischer Investitionen gut für die Zukunft gerüstet sind„ so Müller.

Über die SHS - Stahl-Holding-Saar:

Die SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA (SHS), gegründet 2001, ist die Führungsholding der beiden großen saarländischen Stahlunternehmen. Dillinger ist weltweit führender Hersteller von Grobblechen aus Stahl für den Stahlbau, Maschinenbau, Offshore-, Offshore-Windkraft- und Linepipebereich. Saarstahl ist weltweit führender Hersteller von Draht und Stab für die Automobilindustrie, die Bauindustrie und den Allgemeinen Maschinenbau. Unter dem Dach der SHS arbeiten rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Umsatz von insgesamt rund 4,5 Milliarden Euro erwirtschaften.

Ansprechpartnerinnen:

Ute Engel, Tel.: 06831/47-3011, E-Mail: ute.engel@stahl-holding-saar.de
Ulrike Jungmann, Tel.: 06831/47-5746, E-Mail: ulrike.jungmann@stahl-holding-saar.de
Ines Oberhofer, Tel.: 06831/47-2002, E-Mail: ines.oberhofer@stahl-holing-saar.de