Schwerpunkt Cyber Security: Saarländische Stahlindustrie beteiligt sich an Rhebo

09.05.2018

(Pressemitteilung SHS Ventures)
Die SHS Ventures, eine Venture Capital-Gesellschaft, hat für die saarländische Stahlindustrie eine Beteiligung an der Rhebo GmbH, einem Leipziger High-Tech-Unternehmen, neben anderen namhaften Investoren, erworben.

Rhebo sichert alle Steuerungsnetze von Industrieanlagen gegen Betriebsstörungen und Cyberangriffe. Durch die Meldung von unauthorisierten Eingriffen oder sogar Sabotage erhöht Rhebo signifikant die Sicherheit und optimiert durch die lückenlose Überwachung in Echtzeit die Anlagenverfügbarkeit. Rhebo ist als einziger deutscher Hersteller von Anomalieerkennung für industrielle Steuernetze beim weltweit führenden IT-Markt­forscher Gartner gelistet.

„Das neue Investment ermöglicht uns die technische Weiterentwicklung und Markt­durchdringung der industriellen Anomalie­erkennung zur Absicherung industrieller Netzwerke gegen technische Fehlerzustände und Cyberangriffe“, erläutert Rhebo-CEO Klaus Mochalski – ein Thema, das auch für die saarländische Stahlindustrie, die bereits früh die Potenziale von Industrie 4.0 für ihre Prozesse erkannt und genutzt hat, von zentraler Bedeutung ist.

„Die Beteiligung an Rhebo passt in unser Konzept der Weiterentwicklung als techno­logisch führende Unternehmen. Digitalisierung und Industrie 4.0 sind in der saar­ländischen Stahlindustrie nicht mehr wegzudenken. Dabei spielt das Thema Cyber Security zunehmend eine wichtige Rolle. Das gilt für die digitale Transformation in unseren Unternehmen ebenso wie für die gesamte Industrie“, begründet Dr. Michael Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co.KGaA, das Engagement.“

Über die SHS – Stahl-Holding-Saar:

Die SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA (SHS), gegründet 2001, ist die Führungsholding der beiden großen saarländischen Stahlunternehmen. Dillinger ist weltweit führender Hersteller von Grobblechen aus Stahl u. a. für den Stahlbau, Maschinenbau, Offshore-, Offshore-Windkraft- und Linepipebereich. Saarstahl ist weltweit führender Hersteller von Draht und Stab für die Automobilindustrie, die Bauindustrie und den Allgemeinen Maschinenbau. Unter dem Dach der SHS arbeiten rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Umsatz von insgesamt rund 4,5 Milliarden Euro erwirtschaften.

Über die SHS Ventures:

Die Beteiligungsgesellschaft hält unter anderem eine Beteiligung an Mapudo, der führenden digitalen Handelsplattform zum Vertrieb von Stahlprodukten. Das Joint Venture  der VSE AG und der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA zielt darauf ab, neue Geschäfts­felder zu identifizieren und zu entwickeln, um aktiv an aktuellen Entwicklungen teilnehmen zu können. Dabei nimmt die SHS Ventures gezielt Kontakt zu Start-Up-Unternehmen im In- und Ausland auf.

Über Rhebo:

Rhebo ist ein deutsches Technologieunternehmen, das sich auf die Ausfallsicherheit industrieller Steuersysteme mittels Überwachung der Datenkommunikation spezialisiert hat. Rhebo bietet Hardware, Software und Dienstleistungen, um vernetzte industrielle Steuerungssysteme und Kritische Infrastrukturen zu schützen und ihre Produktivität zu steigern. Rhebo ist einer der 30 Top-Anbieter für die industrielle Sicherheit in Gartners »Marktführer für betriebstechnische Sicherheit 2017«. Das Unternehmen ist zudem Mitglied im Teletrust – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Weitere Informationen:

www.rhebo.com

Kontakt:

Ute Engel, Leiterin Kommunikation SHS
Tel: +49 6831-47 3011 Mail: ute.engel@stahl-holding-saar.de

Andreas Herzig, Geschäftsführer SHS Ventures
Tel.: +49 6831-47 3780 Mail: andreas.herzig@shs-ventures.de

Kristin Preßler, COO Rhebo GmbH
Tel.: +49 341-393 790 180 Mail: kristin.pressler@rhebo.com