Kurzarbeit bei Saarstahl

09.08.2019

(Pressemitteilung, Saarstahl)

Die Saarstahl AG hat heute ihre Mitarbeiter darüber informiert, dass das Unternehmen ab dem 1.9.2019 Kurzarbeit beantragt hat. Ein drastischer Nachfrage-Rückgang mit entsprechend schwacher Auslastung der Anlagen, vor allem bedingt durch die konjunkturelle Abschwächung im Automobilsektor und teilweise auch im Maschinenbau sowie eine prozentual stark angestiegene Importmenge aus Drittländern in die EU, lassen keine andere Entscheidung zu. Die Kurzarbeit soll wochen- bzw. tageweise in allen Bereichen von Saarstahl gefahren werden. Beantragt ist die Kurzarbeit zunächst für die Dauer von 3 Monaten.